STS Cockpit und STS CockPIT remote für MT4

Download

Herzliche Gratulation zum Erwerb der beiden Cockpits für MT4. Die Abrechnung Ihres Einkaufs sowie die Zustellung Ihres Lizenz-Codes erfolgt über Digistore24.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Traden.

 

Das STS Cockpit: Für eine schnelle Übersicht

Mit dem STS Cockpit und STS Cockpit remote für MT4 erhalten Sie zwei mächtige Werkzeuge, die es Ihnen erlauben, sich viel effizienter und effektiver eine Übersicht über den Markt zu verschaffen. Die beiden Cockpits sind beliebig und in praktsich jeder denkbaren Kombination anwendbar und können in vielen Fenstern gleichzeitig verwendet werden.

Um die beiden Cockpits auf Ihrem System zu installieren, laden Sie mit den Link unten die Dateien auf Ihren Computer herunter und installieren Sie in gemäss der Anleitung hier (Text) oder hier (Video). Achtung: Die Dateien sind in einem ZIP-File zusammengefasst.

Weitere Informationen zur Verwendung des Heiken Ashi finden Sie auf der Produktseite Cockpit und Cockpit remote für MT4.

  

(Doppelklick für Download)

Installations-Anleitung

1.) Laden Sie die Datei auf Ihren Computer herunter.

2.) Entzippen Sie die Datei mit dem Befehl Alle extrahieren aus dem Kontextmenü des Explorers

3.) Starten Sie den Metatrader 4.

4.) Öffnen Sie im Menü Datei den Menüpunkt Dateiordner öffnen.

5.) Öffnen Sie in der angezeigten Verzeichnisstruktur den Unterordner MQL4.

5.) Kopieren oder verschieben Sie die Dateien STS_Cockpit.ex4 und STS_Cockpit_Remote.ex4 aus Ihrem Download-Ordner in den Ordner Indicators.

6.) Schliessen Sie die Ordnerstuktur und kehren Sie zum Metatrader 4 zurück.

7.) Schliessen Sie den Metatrader 4 und starten ihn neu oder klicken Sie im Kontextmenü des Navigators auf Aktualisieren. Jetzt sollten das STS Cockpit und das STS Cockpit remote im Fenster Navigation angezeigt werden. Sie können ihn jetzt auf ein Chartfenster ziehen, um ihn zu aktivieren.

 

Konfigurations-Anleitung

1.) Ziehen Sie das STS Cockpit aus dem Navigator-Fenster (er ist dort im Unterordner Indikatoren abgelegt) auf einen Chart. 

2.) Es öffnet sich das Eigenschaften-Fenster mit fünf oder sechs Reitern.

3.) Kontrollieren Sie zunächst, ob auf dem 2. Reiter  das Häkchen bei Erlaube DLL Importe gesetzt ist. Das STS Heiken Ashi (und auch jedes andere STS Produkt) funktioniert nur, wenn Sie DLL Importe erlauben.

4.) Falls Sie DLL-Importe generell und für alle Indikatoren erlauben wollen, können Sie auch im Menü Werkzeuge und dem Unterpunkt Optionen tun: In dem Optionsfenster öffnen Sie den Reiter Expert Advisers und setzen dort das Häkchen bei Erlaube DLL Importe.

5.) Falls Sie weitere Charts erwenden wollen, öffnen Sie je ein neues Chartfenster und ziehen Sie das STS Cockpit remote auf diese Charts.

5.) Im Reiter Eingaben können Sie nun alle weiteren Einstellungen vornehmen, sowohl für das STS Cockpit wie auch für das STS Cockpit remote. Dieses Fenster öffnen Sie, indem Sie sich mit Ctrl-I (auf dem Chart) anzeigen lassen, welche Indikatoren auf diesem Chart aktiv sind. Dort wählen Sie STS Cockpit oder STS Cockpit remote. Auf Doppelklick hin öffnen sich jeweils die Eigenschaften Fenster.

6.) Die verschiedenen Anpassungen, die Sie vornehmen können, sind in der Dokumentation detailliert beschrieben und die englischsprachigen Begriffe übersetzt. Das Dokument können Sie mit einem Doppelklick auf einen der beiden Screenshots herunterladen.