STS Angebot auch in Englisch

Die Swiss Trading Society hat heute ihren online-Auftritt auch in der englischen Sprachübersetzung aufgeschaltet. Unter www.swisstradingsociety.com sind die Indikatoren und EAs der Schweizer Trader-Vereinigung nun auch mit Beschreibungen und Anleitungen in englischer Sprache verfügbar. Die Webinare und Einsteiger-Kurse sollen demnächst folgen.
Zürich, 10. April 2020 | Von Patrick Senn

Für die Produkte selbst bedeuten die Erweiterungen in den englischen Sprachraum keinen Unterschied und bedurften auch keiner Anpassung. „Die Sprache im Forex-Trading ist eh‘ weitgehenst English“, sagt der Schweiz-Australier Harry Müller, der für die Software-Entwicklung bei der Swiss Trading Society verantwortlich ist. Und mit einem Augenzwinkern: „Und die Programmiersprache ist ebenfalls eine einheitliche, über alle Sprachgrenzen hinaus.“

Ein Unterschied besteht hingegen für den Auftritt am Markt: „Uns ist es gerade wichtig, auch Interessierte ohne oder ohne vertiefte Englisch-Kenntnisse an das Thema Forex heranzuführen“, sagt der zweite STS Gründungspartner Pat H. Senn. „Deshalb sind wir zunächst einmal in deutscher Sprache gestartet.“ Man traue sich aber zu, auch die Kursinhalte in englischer Sprache anzubieten. „Das ist unser nächster Schritt, und die Vorbereitungen dazu laufen. Die Erfahrungen, die wir in der deutschen Sprache machen, sollen aber auf jeden Fall helfen und gleich in die englischen Sprachversionen einfliessen.“

Sind auch weitere Sprachversionen geplant? „Wir wollen ehrlich sein: Zum heutigen Zeitpunkt sind wir eine Vereinigung von Tradern, die das alles nebenamtlich machen. Natürlich mit einem beträchtlichen Zeiteinsatz, aber übernehmen wollen wir uns nicht.“ Gleichwohl sind Gespräche im Gange und bei den STS machen auch Trader mit, die beispielsweise spanischer Muttersprache sind. „Das wäre auf jeden Fall ein interessanter Markt“, sagt Senn dazu, der für die STS die online-Kurse koordiniert.

 

Einnahmen werden in die Entwicklung gesteckt

Die englischsprachigen Versionen bedeuten auch eine enorme Marktausweitung. „Natürlich möchten wir insbesondere unsere Produkte für die ambitionierten Trader auch global vertreiben können, und das geht nur in englischer Sprache“, sagt Müller. Die Forex-Trader von Asien über Afrika und Südamerika sind sich gewohnt an die englischen Begriffe und Trading-Plattformen. Dadurch, dass wir unsere Produkte nun in einer englischen Sprachversion anbieten und supporten können, erweitern wir den Markt natürlich erheblich.

Mit den zusätzlichen Verkäufen im englischsprachigen Raum sollen zwei Zielsetzungen erreicht werden: „Zum einen ermöglicht es uns ein grösserer Markt, die Preise tief zu halten: Je grösser unsere Kundenbasis, umso grösser der Teiler bei unseren Entwicklungskosten. Und: Mit zusätzlichen Mitteln können zusätzliche Produktentwicklungen finanziert werden.“

Weitere Ressourcen der STS

Übersicht über unsere Indikatoren & Expert Advisers
Übersicht über unsere Arten von Mitgliedschaften

Anschrift

c/o comexperts AG
Hertistrasse 27a
CH-8304 Wallisellen
Schweiz

Kontakt